Trainingspläne

XTrail-Aktiv

Die Draußen-Bewegung

„We Run in Front“ eine Aktion für Laufanfänger mit den Frontrunner Cologne und XTrail-Aktiv

Donnerstag, 7 Juni, 2012 - 19:30

8 Wochen trainieren mit der Chance, beim diesjährigen „Frontrun 2012 “ in Köln über die Ziellinie zu laufen. Der Frontrun in Köln blickt auf eine langjährige Tradition zurück und wird einmal im Jahr mit viel Engagement der Frontrunner Cologne veranstaltet. Dabei sind die Organisatoren vom SC Janus e.V. jedes Jahr wieder auf die tatkräftige Unterstützung und ehrenamtliche Mithilfe ihrer Mitglieder und Freunde angewiesen. Seit Mitte April haben die Frontrunner vom SC Janus e.V. dieses Jahr auch ein Laufprojekt für Laufanfänger gestartet. Das Angebot wurde von 20 Laufinteressierten mit Begeisterung angenommen, und das ungewohnte Trainingspensum mit viel Motivation und Freude zwei Mal in der Woche absolviert. Gezielte Lauftechnikübungen und ein spezielles Athletiktraining sorgten für ein vielseitiges Laufprogramm. „Angefangen haben wir mit drei mal vier Minuten Läufe und Gehpausen dazwischen, mit kontinuierlicher Steigerung bis zu 25 Minuten Laufen am Stück haben wir die Gruppe fit für den ersten Wettkampf gemacht“, so die Trainerin Daniela Kösler, von den Frontunner Cologne und Personal Coach von XTrail-Aktiv. Und tatsächlich haben es alle gestarteten Athleten geschafft und sind überglücklich nach 5km oder sogar 10 km im Ziel angekommen. Am Ende waren sich alle einig: Laufen macht verdammt viel Spaß und besonders gemeinsam als Team ist es auch ein einmaliges Erlebnis und einzigartiges Gefühl, beim Frontrun dabei gewesen zu sein und das Ziel erreicht zu haben. Dementsprechend euphorisch war die Stimmung nach dem Lauf. Hier ein paar Auszüge:

„Ich hab’s geschafft und bin überglücklich. Für die 10 km habe ich knapp über eine Stunde gebraucht, das ist einfach super. Das Training und die Vorbereitung waren einfach klasse“ , so Alex.

Johanne meint: „Wir haben es alle geschafft. Zusammen sind wir viel besser als sonst, das war ein super Training, und ich bin auch nicht so erschöpft wie sonst.“

„Was für ein tolles Erlebnis, das Laufen ging heute besser als erwartet. Ich bin total glücklich“ , freute sich Anke.

Und Mario ergänzt: „ Ich habe mich total super gefühlt, auf der letzten halben Runde konnte ich sogar noch richtig Gas geben.“

„Ich bin mit Alex zusammen gelaufen, das hat super Spaß gemacht. Mal ehrlich, so gut wie jetzt war meine Kondition noch nie in meinem Leben“ , meint Rainer, unser erfolgreicher Hobby-Eiskunstläufer.