Trainingspläne

XTrail-Aktiv

Die Draußen-Bewegung

Aktion "Einheitsbuddeln"

Freitag, 27 September, 2019 - 21:30

Schon gehört vom Einheitsbuddeln? Ganz spontan sind wir dem Aufruf gefolgt und haben dank Marcels cooles Promovideo

ein paar XTrail-er motivieren können, an dieser Aktion teilzunehmen.

Auch für XTrail-Aktiv ist eine lebenswerte Umwelt sehr wichtig. Ein gesundes Miteinander von Mensch, Tier und Umwelt sind für jeden existenziell. Auch die Seele braucht einen grünen Wald. Leider sind die Folgen der Klimakrise schon jetzt auch in unserem Trainingsumfeld von Köln und Bergisch Gladbach unverkennbar. Wir unterstützen kluge Projekte wie das "Einheitsbuddeln" sehr gerne, auch wenn es die verfehlte Klimapolitik der aktuellen Regierung nicht wirklich besser macht. Aber wir können auch mit kleinen Aktionen ein Zeichen setzen, andere Menschen motivieren sich aktiv gegen die Krise zu stellen. Darauf bauen wir jeden Tag!

Wir hätten es uns einfach machen können und einfach an das Projekt spenden können. Aber die Idee, dass unsere LäuferInnen am Ende des Tages die Höhe des Spendenbeitrags herauslaufen und dadurch motiviert zu werden für eine gute Sache zu kämpfen und daran Teil zu haben war uns einfach sympathischer.  So organisierten wir kurzer Hand einen Spendenlauf rund um den Adenauer Weiher in Köln. Jede(r) LäuferIn hatte 30 min Zeit so viele Runden (je 1km) wie möglich zu laufen. Für jede Runde spendete XTrail-Aktiv einen Euro. Bereits im Vorfeld konnten wir mit HESSKONZEPT noch einen weiteren Sponsor gewinnen und die Spende verdoppeln.

Das Ergebnis ist wunderschön. 14 Erwachsene, 4 Kinder und 2 Hunde erliefen insgesamt 76 Runden. Gespendet wurden dann zusammen 152 Euro. Für das Projekt "Einheitsbuddeln" werden somit weitere 30 Bäume in Schleswig Holstein gepflanzt. Wir bedanken uns bei den aktiven SportlerInnen Mahnaz, Astrid und Familie, Frank, Andreas, Axel, Marcel, Fred, Sabine, Miriam, Andrea, Bettina, Birgit und Anja.

Andere SportlerInnen, die nicht am Spendelauf teilgenommen haben, haben ebenfalls gespendet. So ist am Ende des Tages noch ein bisschen mehr dabei rum gekommen.

Dieses Event werden wir weiter verfolgen und beibehalten.